Vereinslogo
Intro

Facebooklogo

 


Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten


clicks4charity logo

                                                                                                                                                                                                     

Aktuelles

Über uns

Durch die Aufnahme behinderter Tiere und das zunehmende Alter der Tiere unseres Vereinssitzes entstehen laufend Kosten für die medizinische Versorgung, die teilweise projektgefährdend sind. Deswegen haben wir beschlossen, Ihnen auf der Seite Patenschaften nicht nur Tiere in der Karibik, sondern auch von unserem Gnadenhof Greinöd vorzustellen, die Ihre Hilfe brauchen.

Unsere Petition „Keine vergifteten oder gequälten Hunde und Katzen mehr an Hotelanlagen, Stränden und in Kommunen der Karibik!“ wurde am 05.03. 2017 mit 33.067 Unterschriften geschlossen. Mehr dazu finden Sie HIER!

Frohe Ostern allen Freunden des kreolischen Hundes!

Unsere Osterbotschaft entspringt der eher betrüblichen Tatsache, dass der für August geplante große Kastrationseinsatz im Südwesten der Dom. Rep. um ein halbes Jahr verschoben werden muss. Zum ersten Mal hätte auch in einem Dorf in der Provinz San Juan kastriert werden sollen, wo eine Peace Corps Volontärin uns schon seit Jahren um Hilfe bittet, für ihr Dorf und für die Hündin Gabi, die sie aus erbärmlichen Verhältnissen freigekauft hat. Wir hatten ihr mehrfach angeboten, Gabi zu kastrieren, wenn sie sie zu unseren Ärzten brächte, als diese in der Region im Einsatz waren, aber die traumatisierte Gabi war nicht transportfähig. In der Zwischenzeit hat sich Gabi erholt, doch im Herbst endet der Peace Corps Dienst ihrer Retterin und sie kann Gabi nicht mitnehmen. Schlechte Aussichten für die kleine Hündin in einem armen Dorf in der ärmsten Gegend der Dom. Rep.! Doch wir fanden die Lösung: Dee Morrison von Moringa’s Mission, wo demnächst unser Voluntourismusprojekt beginnen soll, hat sich bereit erklärt, Gabi zu übernehmen. Und so wird das auch für Gabi ein frohes Ostern und ein Happyend!

Und es gibt noch eine gute Nachricht: Der Termin für den Workshop bei der Humane Society Dominica steht fest: Am 21. Mai fliegt Petra Bellamy von The Hope Sanctuary auf Barbados für uns nach Dominica, um das dortige exzellente englische Schulprogramm aufzunehmen, das bisher zum großen Teil nur oral existiert. Nun können wir es in ein schriftliches Curriculum setzen und zusammen mit dem spanischen Schulprogramm der ANPA Costa Rica allen Tierschutzvereinen in der Karibik zu Verfügung stellen.

Ihnen allen schöne Feiertage,

Ihre I. Gorski-Grobe

Dr. Susanne Voglers Einsatz in Cabarete und Sosúa

21.– 28.03.2017

Zum fünften Mal war Dr. Susanne Vogler zum Kastrieren in der Dominikanischen Republik, in Cabarete, wo bald ein neues Tierschutz & und Tourismusprojekt beginnen soll, und in Sosúa, wo sie mit einem amerikanischen Ärzteteam zusammenarbeitete. Den kompletten Bericht finden Sie auf Kastrationsprojekte!