Vereinslogo
Intro
Facebooklogo





                                                                                                                                                                                                     

Aktuelles



Die ersten Sachspenden für die Sommer Camps auf Barbados sind eingetroffen! Ganz herzlichen Dank an unser Vereinsmitglied Heidi Engers-Diel!


Nachtrag zu Jéry! (19.06.2024)

 Gestern war Jérys Physiotherapeut zum ersten Mal bei uns. Er untersuchte Jéry gründlich und war sehr zufrieden mit seinem Allgemeinzustand. Genau wie Tim Bonin, Tierklinik Posthausen, sieht er eine OP in weiter Ferne, wenn überhaupt. Rolf Kleeberg wird uns noch 3 Mal besuchen und dabei nicht nur Jéry behandeln, sondern auch mir beibringen, wie ich die Physio zuhause dauerhaft weitermachen kann. Beide, Chirurg und Therapeut, sind der Meinung, dass Jéry zwar gewisse Bewegungen, die die Wirbelsäule belasten wie zum Beispiel Sprünge über Hindernisse, in Zukunft nicht mehr machen darf, aber mit der richtigen Therapie noch sehr viel machen kann und auf vieles, was ihm Spaß macht, nicht verzichten muss. So wird sein Parcours im Hof nun nicht ab- sondern umgebaut und seinen Bedürfnissen angepasst. Da Jéry beim Ballspielen keine abrupten Stopps hinlegt, sondern schon Meter vorher langsamer wird – er weiß ja, wo der Ball liegt – darf er auch das. Nur den Ball in der Luft zu fangen oder damit über Hürden springen; das ist vorbei und das Ausmaß solcher Aktivitäten wird reduziert. Dafür werden wir mehr Intelligenzspiele machen wie Chaser (Link zur ARD Mediathek). Jéry zeigt durchaus Talent dafür!

Große Sorgen um Jéry! (Juni 2024)


Zum Jahresbeginn traten bei Jéry, dem unbestrittenen „Star von Greinöd“, immer wieder urplötzliche und nur wenige Sekunden anhaltende Rückenbeschwerden auf, die wir uns nicht erklären konnten. Das Röntgenbild ergab nichts. Am 31. 05. erfolgte ein MRT im Tierärztlichen Gesundheitszentrum Piding. Das Ergebnis war niederschmetternd: Hochgradige Sanduhrkompression durch Protrusion der Bandscheibe und dorsale Translation des Sakrumdaches. Mir Laien wurde das so erklärt: Jéry hat im Bereich letzter Lendenwirbel-Kreuzbein einen 2,7 mm Spalt, vermutlich durch Mangelernährung bereits im Mutterleib oder im frühkindlichen Stadium entstanden; zusammen mit der Protrusion der Bandscheibe führt das zu einer 50%tigen Verengung des Wirbelkanals an der Stelle.



Jéry ist ein äußerst lebhafter, hochintelligenter Hund, den ich, um seinen Jagdtrieb zu kontrollieren, in Fährten-, Such- und Apportierarbeit ebenso ausgebildet habe wie in Assistenz und Agility.


Egal, ob Brücke…


…Wippe…


…oder Röhre;


Jéry liebt den Parcours, den ich ihm gebaut habe,…

…genau wie die wilden Spiele mit seiner Freundin Babuschka.


Ganz besonders aber liebt er unsere Spaziergänge, wo wir jedes natürlich Hindernis für Agility nutzten und die nahegelegene Kiesgrube unser liebster Spielplatz war. All das soll nun vorbei sein für dieses Energiebündel? Es hilft nichts! Wir müssen neue Wege finden, um ihn zu unterhalten. Ich habe sofort die Untersuchungsergebnisse an Tim Bonin geschickt, der früher viel für uns kastrierte, heute einer der Chefs der Tierklinik Posthausen bei Bremen ist und dort vor 5 Jahren unseren Marco, der nach einem Bandscheibenvorfall komplett gelähmt war, so operiert hat, dass Marco heute mit 13 Jahren immer noch rennt. Tim Bonin riet mir dringend von einer OP in diesem Stadium ab, da man damit auch vieles verschlechtern könne. Jéry selbst ist guter Dinge. Die Ärzte finden es „erstaunlich, dass Jery unter diesen Umständen so gut kompensiert ist.“ Er erhält als Medikation zur Zeit Propentotab, Gabapentin und dazu Magnetfeldtherapie. Am Dienstag besucht uns der Physiotherapeut Rolf Kleeberg, um Jéry zu behandeln und mir zu zeigen, was ich selbst täglich für ihn tun kann, um die maximale Verbesserung zu erreichen, die größtmögliche Beweglichkeit zu erhalten und einer Degeneration, die eine OP nötig machen würde, vorzubeugen. Jéry wird im August 6 Jahre alt! Wir werden über den weiteren Verlauf berichten…





Zu unserem Schul- und Bildungsprojekt Barbados gibt es neues vom April.



Nana braucht noch einmal die Hilfe ihrer Freunde! (31.03.2024)


Nachdem sie angefangen hatte, sehr viel zu trinken, haben wir ihre Nierenwerte testen lassen und ja, sie sind erhöht. Nana braucht Nierendiätfutter. Morgens reicht noch Seniorentrockenfutter. Abends bekommt sie Renal. Das günstigste Angebot haben wir bei Zooplus gefunden: Rocco Diet Care Renal Huhn mit Süßkartoffel und Rocco Diet Care Renal Rind mit Hühnerherzen und Kürbis. 24 x 800 g kosten 79,99 €. Das reicht Nana für 48 Tage. Seit sie diese Diät bekommt, hat sich ihr Trinkverhalten wieder normalisiert. Wer Nana ein Osterei schenken möchte, kann direkt bei Zooplus bestellen und das Futter an unsere Vereinsadresse senden lassen:


Verein zur Hilfe und Förderung des kreolischen Hundes e. V.

Greinöd 4

94428 Eichendorf


oder eine Spende mit dem Stichwort Nana entweder an unser Vereinskonto oder per PayPal schicken.

Nana sagt „Danke schön!“



Geplante Kastrationseinsätze


2024 sind zwei große Kastrationseinsätze mit Claudia Bretthauer geplant; einer im Oktober in Las Terrenas und einer Anfang Dezember bei Doctora Gisselle Santos in Santiago. Dorthin wird auch Stine Fischer mitfliegen, die die letzten beiden Studentenprojekte in der Klinik von Doctora Gisselle geleitet hat, und zwei ihrer Kolleginnen. Für diese Einsätze werden wir das ganze Jahr Spenden sammeln.


Hier unsere Bedarfsliste:

1 x 100 St. RasiererEuro25,38
10 Pck. Tupfer 10 x 10 cmEuro56,70
10 Pck. Fadenspule 3,5 Euro442,50
7 Pck. Fadenspule 5 Euro335,86
1 Pck. Spritzen 5 ml 1 Pck. Euro7,07
4 Flaschen Duphamox LA. 100 ml Euro143,56
1 Flasche Virbamec 200 ml Euro40,28
1 Tube Tätowierfarbe grün Euro10,42
10 St. Braunülen grün Euro15,30
3 Sprühflaschen Euro9,72
1 x 12 St. Nadeln Nr. 12 Euro18,53
2 Flaschen NaCl 0,9% 1 Liter Euro7,46
18 Pck. Nadel-Faden 3 Kombination Euro1167,66
6 Pck. OP-Handschuhe Gr. 6,5 Euro358,44
8 x 50 ml Flaschen Xylavet 20 mg/ml Euro213,84
600 ml Ketamin 100 mg/ml Euro952,00
20 Liter Isopropyl 70% Euro75,00
12 Pck. Kanülen grün kurz Euro69,96
2 Pck. Handschuhe Gr. S Euro12,72
7 Pck. Handschuhe Gr. M Euro106,68
3 Pck. Skalpellklingen Form 21 Euro121,53
Euro4190,61

Spenden können Sie an unser Spendenkonto oder per PayPal senden und wie immer gibt es natürlich für jede Spende eine Spendenquittung.


Wir wünschen Ihnen schöne Osterfeiertage mit viel Sonnenschein!