Vereinslogo
Intro

Facebooklogo

 




clicks4charity logo

                                                                                                                                                                                                     

Sauvageonne

Die kleine Sauvageonne wurde vor 4 Monaten entdeckt, zwei Pfoten an einen LKW gefesselt. Ein mitleidiger Passant befreite sie, doch danach kümmerte sich niemand mehr um sie, und sie streunte weiter umher auf Nahrungssuche. Am 9.12. gebar sie zwei Welpen in einem Versteck. Am 13.12. gelang es Anwohnern mit viel Mühe und einer sehr langen Kette, die scheue Hündin einzufangen.

Sauvageonne

Sie verständigten den RSP, dessen Mitarbeiter die völlig verstörte Hündin und ihren Nachwuchs in das kleine RSP Heim transportierten.

Sauvageonne
Sauvageonne Sauvageonne

Dort wurde die kleine Familie komfortabel untergebracht.

Sauvageonne
Bagheera Sherkanne

Sauvageonne ist immer noch sehr ängstlich, während ihre beiden Töchter Bagheera und Sherkanne, hier 10 Tage alt, durch nichts aus der Ruhe zu bringen sind.

Sauvageonne

Sauvageonne traut sich mittlerweile aus ihrer Box heraus, läßt sich aber noch nicht an die Leine nehmen. Ihre Kinder gedeihen prächtig.

Sherkanne
Bagheera Sherkanne
Bagheera
Sherkanne

Pünktlich haben Bagheera und Sherkanne die Augen geöffnet und werden bald bereit sein, die Welt zu erobern…

Bagheera Sherkanne

Bagheera und Sherkanne haben angefangen, feste Nahrung zu probieren.

Sauvageonne

Um Mutter Sauvageonne bemüht sich jetzt ein Hundepsychologe. Sie ist dermaßen verängstigt, daß sie aggressiv wird. Die Mitarbeiter des RSP werden geschult, sich ihr so zu nähern, daß sie sich durch nichts bedroht fühlt. Es wird wohl noch eine Zeit dauern, um aus ihr einen vermittelbaren Hund zu machen.

Bagheera und Sherkanne Bagheera und Sherkanne

Bagheera und Sherkanne amüsieren sich.

Bagheera und Sherkanne

Sherkanne

Sherkanne Sherkanne

Bagheera

Bagheera Bagheera

Niedlich, nicht?

Sauvageonne mit Nachwuchs Sauvageonne mit Nachwuchs
Bagheera Bagheera Sauvageonnes Nachwuchs Sherkanne

Aus Kindern werden Leute! Savageonne's Nachwuchs ist nun 2 Monate alt.


Sauvageonne mit Nachwuchs

Sauvageonne's Psyche hat sich sehr stabilisiert. Sie teilt jetzt den Zwinger mit anderen Hunden und geht im Park spazieren.

Bagheera und Sherkanne, ebenfalls geimpft, haben die Ängstlichkeit ihrer Mutter angenommen und bellen jeden an. Ab nächster Woche werden sie auf Ausflüge ohne Sauvageonne mitgenommen, um sie an die Umwelt zu gewöhnen und ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Unsere Patenkinder verlassen das Nest

Molly und Sauvageonne sind am 9. März nach Frankreich geflogen, wo sie von der SPA d'Hermeray vermittelt werden. Sauvageonne wird dort weiterhin psychologisch betreut.

Bagheera ist jetzt bei einer Pflegefamilie, wo sie die Ängstlichkeit verlieren soll, die Sauvageonne auf ihre Kinder übertragen hat.

Sherkanne macht im RSP-Heim ohne Mutter und Schwester große Fortschritte.

Sherkanne ist nach Hermeray geflogen, Bagheera nach Nantes, wo sie 8 Tage nach Ankunft adoptiert wurde. Sauvageonne hat die Umstellung nicht gut verkraftet und wird in Hermeray weiterhin psychologisch betreut.

Neues vom Februar 2011: Sauvageonne wurde in Hermeray als unvermittelbar eingestuft und man richtete sich darauf ein, sie bis zu ihrem Lebensende dort zu behalten; sie lief frei auf dem ganzen Geländer herum. Doch ein Ehepaar verliebte sich in Sauvageonne und pilgerte monatelang geduldig nach Hermeray, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Seit Januar 2011 heißt sie Maya und ist nun bei ihrer Familie eingezogen.

Viel Glück weiterhin, kleine Maya!